Ziel und Aufgabe

Ziel: Menschen mit Behinderung ins Arbeitsleben einzugliedern, ihnen die Möglichkeit zu bieten, ihre Leistungs- oder Erwerbsfähigkeit zu erhalten, zu entwickeln, zu erhöhen oder wiederzugewinnen und dabei ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Aufgabe: Durch berufsbildende und persönlichkeitsfördernde Maßnahmen die Rehabilitanden auf eine geeignete Tätigkeit im Arbeitsbereich der Werksatt, in beschützten Außenarbeitsplätzen oder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vorzubereiten. 

Wer kann sich in der Compass - Werkstatt im Rahmen einer beruflichen Reha weiterbilden lassen?

  • Menschen, die wegen Art oder Schwere ihrer Behinderung derzeit nicht auf dem ersten Arbeitsmarkt beschäftigt werden können 
  • Menschen, die eine Arbeitszeit von mehr als 20 Stunden anstreben
  • Menschen, deren Beeinträchtigungen so anhaltend und gravierend sind, dass sie dauerhaft weniger als drei Stunden unter den Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes tätig werden können

Rahmenplan der Berufsbildung in der Compass - Werkstatt

Eingangsverfahren -  Dauer in der Regel 3 Monate

  • Feststellen, ob die Compass - Werkstatt die geeignete Einrichtung zur Teilhabe am Berufsleben ist
  • Durchführung verschiedener Tests als Grundlage für die Erstellung eines Eingliederungsplans

Basismodul - Dauer in der Regel 12 Monate

  • Fortschreibung des Eingliederungsplans
  • Vermittlung von fachtheoretischen, fachpraktischen, allgemeinbildenden und lebenspraktischen Inhalten
  • Vorbereitung und Durchführung von Praktika
  • Begleitende Maßnahmen: Kursangebote, Freizeit- und Bildungsmaßnahmen

Aufbaumodul - Dauer in der Regel 12 Monate

  • Vermittlung weiterführender beruflicher Inhalte
  • Vorbereitung und Durchführung weiterer Praktika
  • Begleitende Maßnahmen: Kursangebote, Freizeit- und Bildungsmaßnahmen 

Arbeitsbereich

Im Anschluss an den Berufsbildungsbereich kann auf Wunsch eine Maßnahme im Arbeitsbereich beantragt werden.

Informationsveranstaltungen
zum Kennenlernen der Werkstatt und Beantwortung ihrer Fragen. Jeden Donnerstag 14 Uhr in der Compass-Werkstatt Nordbahnstraße 17, 13359 Berlin. 
Voranmeldung unter 030/322940-0 oder kontakt@compassgmbh.de